44:6 für Teutonia

Glückwunsch an alle Mannschaften !

Mit gesamt 44 Toren und 6 Gegentoren gewannen alle Mannschaften des FC Teutonia Netzschkau zum ersten „HEIMSPIELWOCHENENDE“. Den größten Beitrag lieferten unsere Jugendmannschaften F, E und C mit insgesamt 40 Treffern. Auch die Männermannschaften gewannen ihre Heimdebütes mit jeweils 2:1 gegen die SG Jößnitz. Besonders zu erwähnen sind unsere Jugendspieler-Torkanonen: Erik Schauppner mit 4 Toren (F- Jugend), Fynn Spörl 5 Tore (E- Jugend), Lucas Lottes 4 Tore und Marvin Theil 4 Tore (C- Jugend). Neuzugang Christopher Daske ( I Mannschaft) schoss seine ersten 2 Pflichtspieltore für die Erste in Minute 60 und 76, während Sebastian Illmann den Sieg durch einen gehaltenen Elfmeter und der Vereitelung von Großchancen hinten sicherte. Philipp Schwarz erzielte in Minute 65. das Siegtor beim knappen Sieg der II. Mannschaft. Jedoch beste Abwehr und zugleich den erfolgreichsten Sturm an diesem Wochenende stellte unsere E Jugend mit 0 Gegentoren und 17 Toren auf eigener Seite.

hier geht´s zu den Spielberichten:

I Mannschaft

II Mannschaft (folgt…)

C- Jugend (folgt…)

E- Jugend

F- Jugend

 

Heimspielwochenende !

Vom Freitag den 26.08.16 bis Samstag den 27.08.16 spielen alle Mannschaften des aktiven Spielbetriebes zu Hause in Netzschkau.

Den Startschuss gibt die F- Jugend am Freitag um 17:30Uhr gegen die SG Pfaffengrün. Letztes Jahr gab es für die Pfaffen eine 23:0 Niederlage. Natürlich hoffen wir als Teutonia, dass die kleinen Männer der Pfaffengrüner sich weiterentwickelt und dazu gelernt haben um allen Spielern, Zuschauern und Eltern ein schönes Freitagabendspiel zu bescheren.

Weiter geht es am Samstag 9:00Uhr mit der E- Jugend gegen die SpVgg Neumark. Sollte die Mannschaft wieder so kicken wie die letzten 2 Spiele, dann dürfte einen erneuten Sieg nichts im Wege stehen und man wird sich auf Platz #1 festsetzen. Direkt im Anschluss um 10:30Uhr spielt die C- Jugend gegen die SpVgg Heinsdorfergrund. Die Heinsdorfer kommen als Tabellenführer mit +25/-0 Toren aus 2 Spielen nach Netzschkau. Unsere C- Jugend belegt den #4 Platz, man darf sich also auf ein spannendes Spiel freuen. Ab 13:00Uhr gibt dann schließlich die Zweite Mannschaft den Startschuss in die neue Saison der Männer. Diese absolvieren nach 11 Wochen das erste mal wieder ein Spiel auf heimischen Rasen. Für die zweite Mannschaft ist es zugleich der erste Härtetest überhaupt, denn leider musste sie in den vergangenen Wochen immer wieder die ein oder andere Absage hinnehmen.

Die erste Mannschaft muss sich nach der letzten Pleite in Tirpersdorf neu beweisen. Das Sportgericht wertete das in der 40. Minute abgebrochene Spiel für die Gastgeber. Somit ist nun offiziell das der FC Teutonia aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden ist. Desweiteren möchten wir an dieser Stelle auch erwähnen das es Thomas den umständen entsprechend wieder etwas besser geht und wünschen ihm natürlich weiterhin eine schnelle und gute Genesung.

Anstoßzeiten:

Freitag

F- Jugend: 17:30Uhr – FC Teutonia Netzschkau – SG Pfaffengrün

Samstag

E- Jugend: 9:00Uhr – FC Teutonia Netzschkau – SpVgg Neumark

C- Jugend: 10:30 – FC Teutonia Netzschkau – SpVgg Heinsdorergrund

Mannschaft II: 13:00Uhr – FC Teutonia Netzschkau II – SG Jößnitz II

Mannschaft I: 15:00Uhr FC Teutonia Netzschkau  – SG Jößnitz

Wir wünschen allen teutonischen Mannschaften viel Erfolg und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen unserer Zuschauer, Fans und Sponsoren und natürlich ist wie immer für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

Spielabbruch nach 40 Minuten in Tirpersdorf

SSV Tirpersdorf – FC Teutonia Netzschkau

Wie bestimmt schon alle wissen, musste das Pokalspiel am Sonntag kurz vor Ende der ersten Halbzeit aufgrund einer schweren Verletzung unseres Spielers Thomas Altenkirch abgebrochen werden. Die Frage, ob es nun ein unglücklicher Zusammenprall mit dem Torwart war oder nicht, werde Ich hier nicht beantworten. Jedenfalls wünscht der gesamte Verein unserem Mitspieler Thomas gute Besserung und schnelle Genesung. Eigentlich ist das Spiel nebensächlich, aber trotzdem der Vollständigkeit halber ein kurzes Fazit. Von Anfang an war bei unserer Mannschaft der Wurm drin. Durch schlechtes Stellungsspiel, falscher Zuordnung und vielen Fehlpässen ermöglichten wir es Tirpersdorf sich immer wieder Chancen zu erarbeiten. Folgerichtig musste unser Keeper erstmals in der 23. Minute hinter sich fassen. Lassek überlupfte unseren etwas zu weit vorm Tor stehenden Torwart. Das zweite Tor in der 30. Minute erzielte ebenfalls Lassek, der aus halb linker Position einschieben konnte. Aber auch wir hatten unsere Chancen. Zum Beispiel wurde uns nach schnellen flüssigen Kombinationsspiel bis zum gegnerischen Strafraum, zweimal ein Tor wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt. Um da unnötigen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, wäre es wünschenswert gewesen zumindest bei Pokalspielen noch zwei unparteiische Linienrichter mit anzufordern. Das dritte Tor viel nach einem Abpraller, den Seemann nutzte und einschob. Am Ende muss man sagen das Tirpersdorf bis zum Spielabbruch die bessere Mannschaft war. Wie das Spiel letztendlich gewertet wird, entscheidet nun das Sportgericht.

1.Spielauftritt unserer Alten Herren unter Teutonia

FC Teutonia Netzschkau gegen Sachsen Werdau

Am Freitag den 19.08. war es endlich soweit und unsere Alten Herren hatten ihren ersten Auftritt unter dem Wappen der Teutonia. Trotz dass man aus den Vollen schöpfen konnte, alle Spieler anwesend, wurde das Spiel gegen Sachsen Werdau leider knapp mit 1:2 verloren. Nachdem die Gäste in der ersten Halbzeit durch einen Handstrafstoß in Führung gehen konnten, glichen wir Mitte der zweiten Halbzeit nach einem schönen Spielzug durch Ulinski aus. Fast im Gegenzug konnte Werdau den alten Abstand wieder herstellen. Unglücklich dann die Vorteilsauslegung nach einem Handspiel der Werdauer im Strafraum, da Schuppe frei durch den Vorteil nicht nutzen konnte. Am Ende blieb es bei der knappen Niederlage, aber man muss unserer Mannschaft ein gutes Spiel bescheinigen und ein Unentschieden wäre durchaus verdient gewesen.

C- Jugend unterliegt 3:2 gegen Ellefeld/Brunn

SpG Brunn/Ellefeld – FC Teutonia Netzschkau 3:2
Samstag 20.08.2016
Bei angenehmen Fußballwetter startete die C-Jugend in ihr zweites Punktspiel.
Nach kurzer Orientierungsphase ging es kontrolliert Richtung gegnerisches Tor.
Nach einem Handspiel des Gegners im Strafraum, netzte David sicher vom Elfmeterpunkt ein…und weiter ging es.
Anstoß…Balleroberung ,vorbildlicher Spielzug über außen..Lucas Hanke Richtung Grundlinie, scharfes Hereinspiel in den Strafraum ,sichere Abnahme durch David..Tor..0:2.
Sich in Sicherheit wiegend ,plätscherte das Spiel dahin.Die Ellefelder Jungs gaben sich nicht auf und erspielten sich einige Chancen . Franz Bauer im Netzschkauer Tor spielte konzentriert , während des gesamten Spieles zeigte er tolle Paraden und hielt zumindest vorübergehend den Vorsprung fest.Erarbeitete Torchancen (100 %ige) der Netzschkauer wurden fahrlässig liegengelassen .
Unkonzentriert ,teilweise unsicher und nachlässig agierte die Abwehr was zur Folge hatte, dass Ellefeld/Brunn noch vor der Halbzeitpause zum 2:2 ausglich.
In Halbzeit zwei ging es so weiter,erst als Ellefeld/Brunn zum 3:2 erhöhte,wachten die Jungs auf..doch zu spät.Kämpferisch probierte man noch einiges ,wobei spielerische Elemente außen vor blieben. So bekommt man halt keinen Ball über die Torlinie.
Beste Spieler :
Franz Bauer
David Flach
Fazit: Das erwartet schwere Spiel gegen SpG Ellefeld/Brunn wurde unnötig verloren,zumindest ein Punkt wäre machbar gewesen.
Kopf hoch..nächste Woche soll es besser werden..Erstes Heimspiel der C-Jugend gegen Heinsdorfergrund

 

1. Pflichtspiel in Eichigt erfolgreich

SpG Eichigt/Triebel – FC Teutonia Netzschkau

Am Sonntag dem 14.08.2016 stand das erste Pflichtspiel der neuen Saison für die erste Mannschaft an. In der ersten Runde des Kreispokal ging es nach Eichigt. Das Konzept unserer Gastgeber war einfach. Tief stehen und möglichst lang die Null halten. In der ersten Halbzeit fand das Spiel überwiegend in der Hälfte von Eichigt statt. Wir hatten viel Ballbesitz jedoch fehlten uns die Ideen die vielbeinige Abwehr der Gastgeber zu knacken. Deshalb wurde öfters versucht mit Schüssen aus der zweiten Reihe zum Erfolg zu kommen. Diese wurden jedoch meist geblockt oder gingen am Tor vorbei. Gegen Ende der ersten Halbzeit gab es für uns noch einen Elfmeter, den Jens Antelmann leider nicht im Kasten unterbringen konnte. Die zweite Halbzeit begann, wie die erste Halbzeit endete. Unser Gegner stand wieder tief in der eigenen Hälfte und versuchte es mit weiten Bällen. Bis auf eine Situation, in der unser Torwart Sebastian Illmann herauseilen musste um den Ball noch vor dem Gegenspieler ins Seitenaus zu befördern, gelang den Gastgebern recht wenig. Mit zunehmender Spielzeit fanden wir immer besser ins Spiel. Nach einer gelungenen Einzelaktion von Christopher Daske, kam der Ball flach von links fünf Meter vor das Tor der Eichigter, wo Martin Leubner goldrichtig stand und den Ball in der 68. Minute über die Linie drücken  konnte.(Damit ist er der erste Pflichtspieltorschütze für die 1. Mannschaft des neuen Vereins) In der Folgezeit passierte nicht mehr viel. In der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Jens Antelmann noch auf 0:2 erhöhen, nachdem er bei einem langen Ball rechtzeitig startete um dann ohne Bedrängnis den Ball unten rechts im Tor unterzubringen.Die Vorlage zum 0:2 Endstand kam von Robin Pinkes.

DA

1. Pflichspiel der E- Jugend des FC Teutonia Netzschkau

1.Spieltag am 13.08.2016 der E-Jugend

Am Samstag bestritt die E-Jugend des FC Teutonia Netzschkau ihr erstes Pflichtpunktspiel.

Gegner war SV Grün- Weiß Wernesgrün. Nach einigen Schwierigkeiten in den ersten Spielminuten, gewannen sie zunehmend an Sicherheit. Durch sehenswerte Spielzüge kamen sie zu guten Chancen, die folglich zum Torerfolg führten. Zwei Spieler konnten sich als 4-fach Torschützen auszeichnen. Besonders stolz waren alle Kinder, da dies der erste Sieg in der E-Jugend war (9:4).

Torschützen:

Maximilen Kums: 4 Tore

Paul Gablenz: 4 Tore

Vincent Nitschke: 1 Tor

1.Punktspiel der F-Jugend des FC Teutonia Netzschkau

1.Spieltag am 12.08.2016 der F-Jugend

Die Spieler der F-Jugend waren bei dem Elsterberger BC zu Gast.

Die teutonischen Jungs haben ein super Spiel abgeliefert und gewannen 0:16. Man konnte sehen, dass die erfahrenen Spieler Erik Schauppner, Bastian Brütting, Amos Pienkny und Eddi Esser schon einiges an Spielerfahrung haben und die neuen Spieler gut mit in den Spielablauf integrierten. Die Kinder des Elsterberger BC bestritten ihr allererstes Pflichtpunktspiel.

Torschützen:

Erik Schauppner 10 Tore

Bastian Brütting 4 Tore

Kevin Thoß 1 Tor

Max Schumann 1 Tor

 

 

1.Punktspiel der C-Jugend des FC Teutonia Netzschkau

Erster Gegner der C Jugend war der VSC Mylau-Reichenbach 2

Am 13.08.2016 begann die neue Saison für die C-Jugend. Erster Gegner war der VSC Mylau-Reichenbach 2.
Ab 13:00 Uhr rollte der Ball. Schnell erlangten die Jungteutonen Platz- und Spielüberlegenheit.
Bereits in der 3.min gab es Grund zum jubeln,als das erste Pflichtspieltor für die C-Teutonen fiel. Konzentriert spielte man weiter, Torchance um Torchance wurde erarbeitet. Hz-stand: 0:6..der Trainer war zufrieden.
In Hz 2 wurde der Spielbetrieb nahezu eingestellt. War es der Hitze geschuldet?,oder war es doch schon eine große Portion Hochnäsigkeit??..fahrlässig wurden Chancen in Größenordnungen nicht genutzt.
Enstand 2:8
Hervorzuheben wären noch die drei besten Spieler dieses Spieltages:
Marvin Theil
David Flach
Tim Horlbeck
Fazit Spieltag:
Sieg – aber an der Einstellung zum Spiel in Hz 2 muss noch gearbeitet werden !

Gruß an VSC Mylau/ Reichenbach zur Platzweihe
Viele Grüße und Glückwünsche nach Mylau zur Platzweihe