Auswärts in Jößnitz

Diese Woche sind unsere Männermannschaften zu Gast in Jößnitz. Nach der 1:5 Heimklatsche gegen den Erlbacher BC (…hier geht´s zum Spielbericht) der Ersten, stehen die Zeichen auf Wiedergutmachung. Mit der kleinen Statistik gegen die SG kann man mit 2:0 Siegen glänzen, dennoch sollte man die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Aktuell steht Jößnitz mit 6 Punkten besser da als die Teutonia, die derzeit mit 4 Punkten den vorletzten Platz der Tabelle belegt.

Teutonia II, mit Erfolgstrainer Winnig, führt die Tabelle der 2. KK mit 16 Punkten an und fährt somit als Tabellenführer und dementsprechend breiter Brust nach Jößnitz. Bei den zweiten Mannschaften kam es in zwei Duellen jeweils zur Punkteteilung.Hier hieß es 2:1 für die jeweilige Heimmannschaft .

Teutonia vs. Tirpersdorf

Teutonia II holt die nächsten 3 Punkte, Tabellenführung ausgebaut !

hier geht´s zum detailiert, ausführlichen Spielbericht…


Teutonia I

Am 23.September war es soweit, die ersten 3 Punkte für Teutonia I nach mehr als 1080 Pflichtspielminuten (letzter Sieg gegen Weischlitz (1:2) aus der Saison 16/17)

Leider mit bitteren Beigeschmack. Abwehrspieler Ronny Danlowski musste mit Krankentransport nach Plauen.

Hier geht´s zum Spielbericht

„Ein Spiel geht 90 Minuten !“…

… diese Phrase muss sich die Erste wohl aktuell gefallen lassen. Denn auch gegen den RFC II vergab man in der Schlussminute wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

hier geht´s zum Spielbericht

Die 2. Mannschaft konnte gegen RFC III mit 2:3 gewinnen und sich somit die Tabellenspitze sichern. Spieler des Spiels war Andre´ Panitzsch, der mit 3 Toren glänzte! Glückwunsch zum Hattrick !

hier geht´s zum Spielbericht

09.09.17 – Heimspiele für E1, D und Herren

Am Samstag eröffnet die E1 Junioren unserer Teutonia um 9:00Uhr das Fußballwochenende gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Wacker Plauen. Im letzten Spiel wurde Limbach mit einem 12:0 vom Platz gefegt… hier geht´s zum Spielbericht

10:30Uhr spielt dann die D- Jugend gegen den Elsterberger BC. Im dritten Saisonspiel wollen die Jungs von Neutrainer Ralf Rossig die ersten Punkte auf heimischen Platz holen. Wir wünschen unseren Jungs der D Jugend hierbei viel Erfolg und drücken die Daumen.

Die Männermannschaften des Clubs empfangen wieder mal Gäste aus der vogtländischen Hauptstadt. Concordia Plauen wird sicher nicht nach Netzschkau kommen und mit leeren Händen wieder nach Hause zu fahren, doch diesmal bleiben die Punkte in Netzschkau.“ Es wird Zeit das sich die Mannschaft endlich mal belohnt und etwas zählbares aus dem Spiel mitnimmt“ so Trainer Christian Putze.

Die Zweite Mannschaft hingegen könnte ihr Konto von 4 auf 7 Zähler ausbauen. Zuletzt holte man 3 Punkte in Weischlitz…. hier geht´s zum ausführlichen Spielbericht.

Anstoß für die Männermannschaften ist 13:00Uhr (Teutonia II vs. Con II) und 15:00Uhr (Teutonia I vs. Con I)

 

An alle Vereinsmitlgieder, Eltern und Besucher des FC Teutonia

Folgende Bitte erhielten wir über Facebook von unserem Bauern Martin Karig:

Leute, mal was grundlegendes, und vorab: ich bin weit entfernt von meckern, es soll nur eine Bitte sein 😊:

Ich habe in der Schönsicht 1 Feld und zwei Wiesen.
Zu diesen Stücken ist der Schönsichtweg (unterhalb vom Sportplatz) die EINZIGE Zufahrt.
An sich kein Problem, allerdings wird der Schönsichtweg gerne mal – besonders abends und bei Sportveranstaltungen – in Höhe Bürgerstübel / Anfang Sportplatz beidseitig beparkt.

Warum ist das ein Problem?
Nun, es ist unsere einzige Zufahrt zu den Feldern. Wir müssen da auch mal mit Technik durch, die fast 3 Meter breit ist.
Wird der Weg beidseitig beparkt, bleibt einem nur noch, sich auf eine abenteuerliche Reise Millimeter von Autospiegeln entfernt zu begeben, oder euch aufzuscheuchen, damit ihr das Auto wegfahrt.

Beides ist nicht wirklich schön.

Deshalb hier meine Bitte:

Würdet ihr den Schönsichtweg nur noch einseitig beparken? Es würde schon reichen, wenn ihr euer Auto etwas weiter Richtung Schönsicht oder auf dem ehemaligen Nemaparkplatz vorne am Konsum abstellt.
Es ist nur ein klein wenig mehr Weg, und schont unsere Nerven und euren Spaß im Bürgerstübel oder auf dem Sportplatz

Danke schon mal!


Hr. Karig war Einer der vielen externen Helfer, der dafür sorgte, dass das Pokalwochenende durchgeführt werden konnte.In dem er uns zusätzliche Parkmöglichkeiten schuf, trug er dazu bei das wir das Event logistisch stemmen konnten. Darum auch vom Vorstand die Bitte vermehrt die Parkplätze des alten Nema-Parkplatzes zu nutzen um den Schönsichtweg frei zu halten. Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch darauf aufmerksam machen, dass dort ein Tempolimit von 30km/h herrscht!