FC Teutonia Netzschkau vs. FSV Treuen

Von Beginn an zeigte Netzschkau, das auch der Aufsteiger in die Vogtlandliga die drei Punkte nicht einfach so bekommt. Ein druckvoller Start unserer Farben drängte Treuen in die Defensive und wir hatten in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Bereits in der elften Minute wurde es brenzlig vor dem Treuener Kasten. Eine Flanke in den Strafraum konnte der Treuener Keeper nur abklatschen lassen und den Ball gerade noch vor dem Einschussbereiten Manuel Richter sichern. Treuen agierte bis dahin recht harmlos. Aus dem Spiel heraus gelang Ihnen nicht viel. Einzig bei Standardsituationen wurden Sie gefährlicher. Eine gute Spielszene hatte Treuen dann doch noch. Ein langer Ball über unsere hoch stehende Abwehr erreichte Josef Kirstein. Dieser startete im richtigen Moment und konnte frei auf unser Tor laufen. Jedoch konnte unser gut aufgelegter Ersatztorwart Christian Schneider diese Großchance vereiteln und den Schuss blocken. In der 31. Minute hatten wir die Chance in Führung zu gehen. Ein von Manuel Richter getretener Freistoß wäre fast unter dem Torwart hindurch ins Tor gerollt. In der 37. Minute konnten wir in Führung gehen. Nick Kunstmann wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jens Antelmann souverän. Mit einem leistungsgerechten 1:0 ging es in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit bot wenig Höhepunkte. Treuen versuchte mehr fürs Spiel zu tun, fand aber irgendwie nicht die richtige Idee. In der 63. Minute gab es einen strittigen Elfmeter für Treuen. Unser Spieler Nick Kunstmann soll seinen Gegenspieler zu Boden gezogen haben. Den Strafstoß verwandelte Josef Kirstein. Das Spiel plätscherte so dahin und jeder dachte bis zur 88. Minute beide Mannschaften trennen sich unentschieden. Leider sollte daraus nichts werden. Josef Kirstein´s Schuss aus ca. 20 Metern streifte noch die Unterseite der Latte und schlug dann im Gehäuse ein. In der Nachspielzeit konnte sich Kirstein nochmals auszeichnen. In einer Einzelaktion dribbelte er in unseren Strafraum und konnte den Ball aus Nahdistanz im Tor unterbringen. Am Ende wäre ein Unentschieden durchaus gerecht gewesen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.