RFC II vs. Teutonia

Leider wieder nix mit den ersten drei Punkten. Am Samstag waren Wir zu Gast auf dem Kunstrasen
des Reichenbacher FC. Ein schwungvoller Beginn beider Mannschaften versprach eigentlich ein
spannendes Spiel. Jedoch hemmten viele schnelle Ballverluste auf beiden Seiten den Spielfluss.
Reichenbach versuchte bei eigenem Ballbesitz den Ball schnell nach vorn zu tragen und den
Abschluss zu suchen. Blieben letztendlich aber zu harmlos beim Torabschluss. Die sehenswerteste
Chance der Reichenbacher hatte Landmesser, der eine Ecke per Seitfallzieher direkt abnahm. Dieser
Schuss landete jedoch direkt in den Armen unseres Torwart Illmann. Mit einem 0:0 ging es in die
Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir durch bessere Abstimmung den Druck auf die
Reichenbacher Abwehr erhöhen. In der 56. Minute konnten Wir in Führung gehen. Ein von Oliver
Schmidt getretener Freistoß verlängerte Manuel Richter per Kopfball auf Willy Rosin, der wiederum
ebenfalls per Kopfball einnetzen konnte. Eine nächste gute Gelegenheit das Ergebnis zu verbessern
hatte Manuel Richter. Eine von Nick Kunstmann getretene Ecke konnte Richter per Kopfball leider
nur an die Querlatte lenken. In der 72. Minute sah der Schiedsrichter ein vermeintliches Handspiel in
unserem Strafraum. Den folgenden Elfmeter verwandelte Rene Richter. Vom Ausgleich des RFC
ließen Wir uns jedoch nicht schocken. Bereits in der 74. Minute konnten Wir abermals in Führung
gehen. Ein vom Reichenbacher Torwart nicht fest gehaltener Ball landete vor Manuel Richter, der
mühelos ins leere Tor einschieben konnte. Leider währte die Freude nicht lange. In der 80. Minute
legte sich Kevin Batz den Ball zurecht. Ein direkt getretener Freistoß der Marke Sonntagsschuss
landete im oberen linken Eck. Wir probierten weiterhin nach vorn zu spielen. Als sich schon jeder mit
dem 2:2 abgefunden hatte, fingen Wir uns noch einen Konter ein. Dominik Muguana schoss das Tor
zum 3:2 Endstand. Leider konnten Wir wie bereits in der Vorwoche das Spiel nicht über die Zeit
bringen und so mindestens einen Punkt aus Reichenbach mitnehmen.