Stahlbau Plauen vs. Teutonia

Positives gibt es nicht zu berichten von diesem Spiel. Drei Tore innerhalb von fünf Minuten sagen
eigentlich schon alles. Nach nicht einmal 15 Minuten Spielzeit war das Spiel schon entschieden.
Unsere Abwehr wurde so schnell überrumpelt, dass man hoffte nicht zweistellig vom Platz gefegt zu
werden. Die Tore hatten immer das gleiche Muster. Kurze schnelle Pässe rings um unseren Strafraum
ließ uns oft nur hinterherschauen. Stahlbau suchte die Lücke in unserer Abwehr und fand Sie immer
wieder. Den Ball kurz abgelegt und rein damit ins Tor. Das vier zu Null kurz vor der Halbzeit war nur
noch Ergebniskosmetik. Die zweite Halbzeit bot ebenfalls wenig Sehenswertes unserer Elf. Immerhin
konnten Wir trotz weiterer Chancen der Plauener ein weiteres Gegentor verhindern.