Tabellenführer ergattert glückliche 3 Punkte

Der seit Saisonbeginn verlustpunktfreie Tabellenführer aus Schöneck konnte am 8. Spieltag einen weiteren Sieg verbuchen. Allerdings versprühten die Gäste weder Glanz, noch konnten sie ihre Vorreiterrolle in der Kreisliga demonstrieren. Teutonia zeigte trotz etlicher Ausfälle ( Schmidt, Giegold, Putze, Antelmann, Meinzl, Richter, Danlowski ) eine klasse Mannschaftsleistung. Mit Einsatz und Zielstrebigkeit wurde der personelle Engpass hervorragend kompensiert. Zu Beginn der Partie besaß Schöneck noch etwas mehr Spielanteile und ging in der Anfangsphase auch gleich in Führung. In Minute 16 spielte  Libero Krauß im Spielaufbau einen Ball quer in unseren Strafraum, Schöneck´s Angreifer Fous konnnte den Ball ergattern und nahm das Geschenk zur Führung dankend an. Teutonia zeigte sich danach aber wenig geschockt und hatte im Anschluss sukzessive mehr vom Spiel. Hinten standen wir sehr geordnet und hinterließen einen stabilen Eindruck. Vorn besaßen über 90 Minuten gesehen Slomma und Panitzsch unsere größten Torgelegenheiten. Leider fehlte an diesem Tag das Quäntchen Glück, um aus dem Spiel etwas Zählbares mitzunehemen. Die Gäste waren unterm Strich das weniger gefährliche Team und zehrten bis zum Abpfiff von ihrer glücklichen Führung. An diesem Tag wäre mindestens ein Punkt mehr als verdient gewesen.