Treuen vs. Netzschkau

…Treuen kam erst nach 28. Minuten zum ersten sehenswerten Torschuss an die Querlatte. Wir versuchten zielstrebig nach vorn zu spielen und konnten uns durchaus die eine oder andere gute Torchance erarbeiten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für den Gastgeber. Er hatte ein Handspiel im Strafraum gesehen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Mierendorf. Mit 0:1 Rückstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit kam Treuen etwas besser aus der Kabine und konnte in der 52. Minute auf 2:0 erhöhen. Ein mit Hacke gespielter Pass konnte Mierendorf unten rechts im Tor unterbringen. Wir ließen uns davon aber nicht beeindrucken und spielten weiter nach vorn. In der 63. Minute wurde R. Pinkes von zwei Treuner Spielern unsanft im Strafraum gestoppt. Der folgende Strafstoß konnte aber von M. Rank leider nicht verwandelt werden. In der Folge zog sich Treuen etwas zurück und versuchte es mit gelegentlichen Kontern. Einen davon konnte unser sehr gut spielender Torwart Illmann mit einer starken Parade vereiteln. Am Ende spielte Treuen den technisch besseren Fussball, aber wir konnten durchaus mithalten. Der Einsatz der Mannschaft hat gestimmt und mit etwas mehr Glück beim Elfmeter hätte eine Punkteteilung möglich sein können.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.